Bahn frei für Autos

Bahnüberführung

Sempach-Station

Nach knapp 17 Monaten Bauzeit konnte der Kanton im August 2013 die neue Bahnüberführung bei Sempach-Station dem Verkehr übergeben. Die Ortsbetonbrücke über das Bahntrassee ist 220 Meter lang. Der Auftrag an ANLIKER umfasste zudem zwei Betonkreisel sowie den Trasseebau der Umfahrungstrasse auf einer Länge von  einem Kilometer. Der alte Bahnübergang ist heute für Radfahrer und Fussgänger reserviert.

Objekt

Neubau Ortsbetonbrücke, Betonkreisel, Umfahrungsstrasse, Sempach

Investor

Kanton Luzern, Verkehr und Infrastruktur (vif), Kriens

Ingenieure

Kost + Partner AG, Sursee
Schubiger AG Bauingenieure, Luzern

Bauleitung

Kost + Partner AG, Sursee

Realisierung

April 2012 – Dezember 2013

Beton

3'700 m3

Bewehrungen

285 t

Schalungen

7'000 m2

Abschlüsse

5'300 m

Belag

8'600 t

Baukosten

CHF 10 Mio.

Vertragsform

Werkvertrag SIA

Sempach Station
Sempach Station